Konzertrückblick

Spanischer Sound beim Herbstkonzert des IKO!

das IKO bedankt sich für die rege Zuhörerschaft beim Herbstkonzert! Es war uns eine ganz besondere Freude vor einem nahezu ausverkauftem Festsaal zu spielen!
Sowohl die Performance der Musizierenden und der Sopranistin Claudia Bauer unter Leitung von Klaus Hoffmann, als auch das Publikum im Festsaal war eine Macht – der DK schrieb anlässlich:

>> Die Musiker (entfachten) ein wahres Feuerwerk aus Flamenco, Sangria, Amor und Stierkampf und zauberten so spanische Sonne in die Ingolstädter Novembertristesse. <<

Eine treffende Beschreibung dieses wunderbaren Abends. Dem im Allgemeinen eher steil gen Kälte, Regen und Winter weisenden Wettertrend hatte das IKO ein mitreißendes Emotions-Potpourri entgegenzusetzen – von der virtuosen „CARMEN-OUVERTÜRE“ über Puccinis klagende Arie „O MIO BABBINO CARO“, bis hin zum feurig-mitreißenden „CONGA DEL FUEGO“. Rundum war nichts auszusetzen an dem anspruchsvollen, geschmackvollen Repertoire, dem Engagement der Musizierenden, sowie der großartigen Performance der Solistin.

Sängerin

Claudia Bauer

Claudia Bauer wurde in Vilshofen geboren. Sie begann ihre musikalische Ausbildung an der Musikschule, spielte am musischen Gymnasium viele Jahre Klavier und Geige und arbeitete privat mit Gesangsdozentin Kjellaug Tesaker. Ihr Gesangsstudium absolvierte sie an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Kjellaug Tesaker, Barbara Bonney und Mario Diaz Varas. Im Oktober 2014 schloss sie ihr Masterstudium mit Auszeichnung ab.

Neben ihrer Tätigkeit als Solistin wirkte sie in zahlreichen Chören und Ensembles mit, unter anderem im Salzburger Bachchor, im Extrachor des Salzburger Landestheaters, beim Vokalensemble V10 und dem 20er-Jahre-Ensemble Kokett. Claudia Bauer war während und nach ihrem Gesangsstudium als Assistentin der Opernreferentin am Salzburger Landestheater, sowie als Produktionsassistentin bei der Internationalen Stiftung Mozarteum und bei den Salzburger Festspielen tätig.

Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Claudia Bauer im Chor und als Solistin am Landestheater Niederbayern engagiert. Seit der Spielzeit 2017/2018 leitet sie zudem das KKB der musikalischen Abteilung des Landestheaters Niederbayern und ist die Assistentin des Generalmusikdirektors.